Ende der Projektanmeldungen

Zum 20. Februar endete nun endgültig die Aufnahme von weiteren Projektanmeldungen für den Kreiskirchentag. Über 90 Projekte, Pavillons, Bühnenprogrammpunkte sind zusammengekommen.

Diese Projekte werden nun bearbeitet und Ende März in einem Programmheft vorgestellt.

Für alle Projektbeauftragten beginnt nun noch einmal eine anspruchsvolle Zeit - Termine müssen gefunden werden, Mitarbeiter motiviert werden und auch die Kosten werden jetzt kalkuliert. 

Für eine Rückerstattung von Kosten gibt es ein Antragsformular. Dieses Formular muss ausgefüllt und an den Projektleiter Jens Hoffmann oder die Superintendentur geschickt werden (auch digital). Dann werden die Anträge geprüft und es gibt eine Rückmeldung über die Erstattung - eine automatische Erstattung für die Kosten ist aufgrund der Menge an Projekten nicht möglich.

Nichts geht mehr. Foto: Public Domain/pixabay.com